::
:: von Volker Nürnberg
:: (Kommentare: 0)

5/5 Sterne (11 Stimmen)

:: Gefährdungsbeurteilungen :: Mitarbeiterbindung :: Mitarbeiterzufriedenheit :: psychische Belastungen

Mitarbeiterbefragung als Instrument moderner Personalarbeit

Im Zuge von Digitalisierung und Agilität steigen die Anforderungen an individuelle Gestaltungsspielräume, demokratische Teilhabe und Partizipation im Betrieb enorm. Mitarbeiter wollen gehört werden und sich im Unternehmen einbringen.

Weiterlesen …

::
:: von Dr. Achim Wortmann
:: (Kommentare: 0)

4,8/5 Sterne (22 Stimmen)

:: Gefährdungsbeurteilungen :: psychische Belastungen

Der Nutzen von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen am Arbeitsplatz //

Immer stärker drängt das Thema psychische Belastungen am Arbeitsplatz in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die Gefährdungsbeurteilung müssen Unternehmen gesetzlich (§5 ArbSchG) ohnehin durchführen. Zwang war aber schon immer ein schlechter Motivator.

Staatliche Förderungen in Form von steuerlichen Vorteilen in Höhe von bis zu 500,- Euro pro Beschäftigtem pro Jahr fokussieren den Blick schnell auf Förderungen, Kosten und Pflichten. Doch was ist mit dem Nutzen? Die steuerliche Begünstigung sollte nur eine willkommene Gegenfinanzierung sein. Immerhin ist ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ebenso wenig wie die viel genannte Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz kein Selbstzweck.

Weiterlesen …