Psychische Gefährdungsbeurteilung

Weniger Fehltage durch gesunde Beschäftigte

smartphone
Geprüfte Kampagnen messen „echte“ Belastungsfaktoren
build
Hohe Beteiligungsquoten via PC, Tablet und Smartphone
account_balance
Entwicklung und Umsetzung von Verbesserungen liegt in der Verantwortung der Beschäftigten

Die Schlüsselfertige Befragung misst psychische Belastung gemäß § 5 ArbSchG

Ermitteln Sie durch eine Erstbefragung die belastenden Faktoren je Arbeitsplatz. Führen Sie bei kritischen Ergebnissen Detailbefragungen durch. Psychologen passen auf Wunsch die Kampagnen und Fragestellungen an Ihr Unternehmen direkt an.

Gefährdung fortlaufend ermitteln

Psychische Gefährdung in Echtzeit beurteilen

Durch fortlaufenden Einsatz der Befragung messen Sie die psychische Gefährdung am Arbeitsplatz in regelmäßigen Intervallen. Durch die hohe Zahl an Kommentaren erhalten Sie aussagekräftige Ergebnisse, die direkt je Standort, Abteilung oder Jobrolle im Zeitverlauf vergleichen können.

Die Arbeit beginnt nach der Befragung

Mitarbeiter verbessern eigenständig Belastungsfaktoren

Das 3-Phasen Modell von HRpuls befähigt Ihre Mitarbeiter, selbständig Handlungsfelder für Verbesserungen zu identifizieren, Vorschläge abzugeben, zu bewerten und in Eigenregie umzusetzen. So etablieren Sie einen kontinuierliche Stabilisierung der Mitarbeitergesundheit

Im Vergleich zu anderen renomierten Verfahren werden die Vorteile von HRpuls deutlich

Schlüsselkompetenz des Moduls

security

Erfüllung der gesetzlichen Pflicht gemäß § 5 ArbSchG

account_balance

Berücksichtigung der Empfehlungen der BAuA, GDA (Konzeption nach EN ISO 10075-3)

school

Zuverlässige Messung, entsprechend gut etablierter Instrumente wie QOPSOQ und SALSA

favorite

Einfache und schnelle Teilnahme via Smartphone oder PC in wenigen Minuten

Halten wir unser Versprechen?

Das sagen unsere Kunden...

Ines_Larsen-Schmidt Staples, Referenz HRpuls Psychische Belastung
Alfred Dornsaft, Fachkraft für Arbeitssicherheit,  Referenz HRpuls
 

„Eine gesunde Arbeitsumgebung und ein vertrauensvoller Umgang mit den Beschäftigten ist für Staples von höchster Wichtigkeit, doch nicht immer einfach zu erreichen. Wir haben dieses Jahr begonnen, eine psychische Gefährdungsbeurteilung der Beschäftigten am Arbeitsplatz durchzuführen, um präventiv Langzeiterkrankungen zu vermeiden. Ideal dabei: wir fühlen auch den Puls im Unternehmen und identifizieren so Chancen, das Leben in der Arbeitswelt zu verbessern und im Dialog mit unseren Mitarbeitern zu stehen. Das HRpuls Modul hilft uns dabei optimal, die Gefährdung in Echtzeit zu erfassen und auf Teamebene auszuwerten. Besonders hilfreich ist die anschließende Ideen- und Projektphase, in der die Beschäftigten selbständig Ideen einbringen, bewerten und umsetzen können. Eine echte Win-Win Situation für beide Parteien!“

Ines Larsen-Schmidt
Head of Human Resources, Staples Deutschland GmbH & Co. KG

„ARTS ist seit mehr als 15 Jahren ein strategischer Partner für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Wir unterstützen Unternehmen der Branche, ihre Geschäftsprozesse für Produktion und Personal nachhaltig zu optimieren. Derart innovative und hochwertige Dienstleistungen sind nur durch zufriedene und motivierte Mitarbeiter zu gewährleisten. Um diesem Anspruch und unseren hohen Qualitätsstandards gerecht zu werden, nutzen wir HRpuls zur Minderung der psychischen Belastung. Mit minimalem Aufwand für Mitarbeiter und Führungskräfte erhalten wir damit fortlaufend Anregungen und Verbesserungsvorschläge, die einen positiven Einfluss auf unsere Arbeitsbedingungen, die Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter und die Arbeitsplatzorganisation haben“

Aileen Kreibich
Head of Recruitment Consulting, ARTS Holding SE

5/5 Sterne (9 Stimmen)