Was ist Google for Jobs?

Wie funktioniert das Schema Google for Jobs

Google als Suchmaschine kennen wir alle: Google Suche, -Maps, -Bilder, -Videos, -News, -Shopping, -Bücher, -Flüge und -Finanzen gibt es schon. Google zeigt uns also nicht mehr nur den Weg zur Information auf einer weiteren Seite, sondern liefert die Informationen direkt. Google for Job ermöglicht die Jobsuche über ein integriertes System über die Googlesuche – ein eigener Algorithmus für die Stellensuche.
In einem deutlich blau markierten Feld werden die Suchergebnisse angezeigt, darunter finden sich die weiteren Suchergebnisse. Die Darstellung der Stellenausschreibungen ist sehr schlicht gehalten und trotzdem bietet sie den Interessenten alle notwendigen Informationen. Rechtsseitig öffnet sich mit einem Klick die genauere Stellenbeschreibung, während linksseitig andere Stellenausschreibungen eingeblendet werden. Interessenten können wählen über welches Portal sie eine Bewerbung einreichen möchten – dies wird über Buttons oberhalb der Stellenbeschreibung ermöglicht. Optional kann nach Eingabe eines Suchbegriffs auf weiteren Jobportalen nach verfügbaren Stellen gesucht werden. Innerhalb der Stellenausschreibung über Google for Jobs finden sich weitere Informationen, wie zum Beispiel Rezensionen zum Arbeitgeber, weitere Stellenausschreibungen des Unternehmens, die Option die Unternehmenswebsite zu besuchen oder mit der Suche nach weiteren Stellenangeboten fortzufahren. Zusätzlich kann die Suche über ein umfangreiches Filtersystem erweitert werden. Oberhalb der Stellenausschreibung können Interessenten Filter einstellen, z.B. Kategorien wählen, den Standort festlegen, nach Datum der Veröffentlichung filtern, die Art des Stellenumfangs einblenden lassen oder nach Arbeitgebern filtern. Gleichzeitig bietet Google for Jobs die Option, Stellenausschreibungen zu speichern und Alerts einzustellen.

Google for Jobs Stellenanzeige erstellen

Folgende Schritte sollten Sie beachten, wenn Sie eine Stellenanzeige in Google for Jobs platzieren möchten:

  1. Wichtig ist, dass der Googlebot die Stellenausschreibungen auf Ihrer Website crawlen kann und nicht blockiert wird.
  2. Die Hostlast-Einstellungen ihrer Website sollten eine hohe Crawling-Frequenz zulassen.
  3. Die Hinweise und Richtlinien von Google sollten immer eingehalten werden.
  4. Auf Ihrer Website sollten Sie strukturierte Daten vom Typ JobPosting einfügen, siehe dazu auch schema.org
  5. Sollte eine Stellenausschreibung auf Ihrer Website mehrmals, mit verschiedenen Internetadressen auftauchen, sollten Sie kanonische URLS verwenden, sodass Google eine URL als kanonische Version auswählen und diese crawlen kann.
  6. Wenn Sie die Schritte 1 bis 5 beachten haben, können Sie die strukturierten Daten prüfen und in einer Vorschau ansehen.
  7. Zusätzlich sollten Sie einen der folgenden Schritte ausführen, um Google zu ermöglichen die Stellenausschreibungen auf dem aktuellsten Stand halten kann. Grundsätzlich empfiehlt Google die Verwendung einer Indexing API anstelle von Sitemaps, da die Aktualisierung schneller passiert. Der Googlebot wird bei der Nutzung von Indexing APIs zügiger aufgefordert Ihre Website zu crawlen, somit ergeben sich folgende Möglichkeiten:
    • Nutzen Sie die Indexing API, um Google über neue oder abgeänderte Stellenausschreibungen zu informieren und somit über den Googlebot die Inhalte einer URL aktualisiert werden.
    • Sollten Sie keine Indexing API nutzen, sondern Sitemaps, stellen Sie Google die neue Sitemap zur Verfügung, indem Sie eine GET-Anforderung an die folgende Internetadresse senden: GET-Anforderung

    Auf diese Weise wird Google informiert die gesamte Sitemap zu prüfen und Neuerungen oder Abänderungen seit dem letzten crawlen zu übernehmen.


Mehr Informationen zur Nutzung von Google for Jobs finden Sie unter: Google Job Posting.

Vorteile von Google for Jobs für Talente und Arbeitgeber

Jobsuchende finden schneller Stellenausschreibungen und Jobs, nach denen sie wirklich suchen. Gleichzeitig bietet es Arbeitgebern die Chance mehr passende Bewerber zu finden, sofern Sie ihr Recruiting zügig auf den von Gooogle definierten Standard anpassen. Was ist dafür zu tun?

  1. Passen Sie die Struktur Ihrer Stellenanzeigen und Jobangebote dem Standard von Google for Jobs an
  2. Schaffen Sie Transparenz - Je mehr Informationen verfügbar sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Stellenanzeige einen guten Platz im Google-Ranking erhält
Regel Phasen der Mitarbeiterbefragung - HRpuls
0/5 Sterne (0 Stimmen)